Tulpenzwiebeln wann setzen

Tulpenzwiebeln wann setzen?

Auf die Frage: “Tulpenzwiebeln wann setzen?” erhält man oft verschiedene Antworten. Tulpen sind hart im Nehmen und vertragen kältere Temperaturen durchaus. Tatsächlich brauchen sie diese sogar für ihre Entwicklung.

Zwar meinen viele Hobbygärtner, die Pflanzzeit von Tulpen beschränke sich auf den Oktober, aber die Zwiebeln mögen es eher kälter als zu warm und können auch später noch in den Boden gebracht werden.

Tulpenzwiebeln wann setzen? Bis Dezember möglich!

Solange es nicht stark friert, darf noch zur Schaufel gegriffen werden – meist ist das bis weit in den Dezember der Fall.

„Auch wenn man es vielleicht nicht meinen mag, aktuell herrschen ideale Bedingungen, um Tulpenzwiebeln zu setzen”, betont Blumenzwiebelexperte Carlos van der Veek von Fluwel. “Denn ein etwas feuchterer und kälterer Boden wirkt sich positiv auf die Wurzelbildung aus. So können die Pflanzen noch vor dem Winter gut anwachsen und überstehen die frostige Jahreszeit bestens.”

Wer also im Frühling schöne Blüten genießen will, muss trotz ungemütlichem Wetter Regen noch schnell raus und pflanzen. Aber der Mühen Lohn ist die Vorfreude auf die Farben und Formen, die sich im nächsten Jahr nach und nach zeigen werden.

Zwar werden die Regale mit den Zwiebeln in den Supermärkten und Gartencentern immer leerer, im Internet finden Spätentschlossene aber auch jetzt noch herausragend schöne Sorten, wie die romantisch-gefüllte Tulpe ‘Angelique‘.

Bei diesen Schönheiten lautet die Frage nicht: Tulpenzwiebeln wann setzen, sondern für welche Tulpenzwiebel man sich entscheiden soll

Sie blüht in sanftem Rosa und macht sich besonders zwischen zarten Gräsern, die sie dezent umschmeicheln. Die zierliche, zweifarbige ‘Bakeri Lilac Wonder‘ kommt dagegen wunderbar zwischen sonnigen Narzissen zur Geltung.

Tulpenzwiebel wann setzen

Die ‘Ice Cream Banana‘. Einfach Wunderschön. (Foto: juwel.de)

Für Freunde des Extravaganten ist die ‘Cabanna‘ zu empfehlen: Eine Papageientulpe, die mit ihrer wilden Blütenform nicht so recht ins Bild einer typischen Tulpe passen möchte.

Auch die feurig-gefiederte ‘Flaming Parrot‘ hält sich scheinbar an keine Regeln und wechselt im Laufe ihrer Blütezeit zudem eindrucksvoll ihre Farbe.

Und wer es pompös mag, holt sich die ‘Ice Cream Banana‘ ins Beet: Eine Sorte mit enorm großer Blüte, die tatsächlich an ein leckeres Sahneeis erinnert.

Und wer in dieser Zeit nicht unbedingt draußen sein möchte – obwohl wir dies dringend empfehlen – der kann alle im Frühjahr blühenden Blumenzwiebeln sind noch bis zum 13. Dezember z.B. auf fluwel.de bestellen. (we/fluwel)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.