Auswandern nach Bosnien

Auswandern nach Bosnien

Auswandern nach Bosnien. Dies ist nun also unser erster Beitrag, in dem wir unsere Auswanderung nach Bosnien-Herzegowina in Wort und Bild beschreiben werden. Wir wollen gar nicht großartig auf unsere Gründe dafür eingehen, denn es sind einfach zu viele.

Sagen wir einfach so: das Leben in Deutschland erscheint uns – auch aufgrund politischer Veränderungen – nicht mehr lebenswert. Punkt.

Auswandern nach Bosnien – nicht nur der Preise wegen!

Warum man gerade nach Bosnien-Herzegowina auswandert? Weil ich einen sehr guten Freund dort habe, der seit 16 Jahren dort lebt. Er hat nach dem Krieg zwei alte Häuser für wenig Geld (umgerechnet ca. 8.000 Euro) gekauft und diese zu einem Prachtanwesen ausgebaut. Dafür ist hier noch keine Garage zu haben. Dort hat übrigens fast jeder ein eigenes Haus. Wie den meisten südlichen Ländern übrigens auch…

Das Haus auf dem Titelbild ist eines davon. Dort verbrachten wir unsere Urlaube und ab hier starteten wir unsere Erkundungstouren nach geeigneten Objekten für uns.

Auswandern nach Bosnien
Auswandern nach Bosnien. Hier der Eingang zum Haupthaus meines Freundes, der bereits vor etlichen Jahren nach Bosnien ausgewandert ist.

Nach vielen Urlauben dort, haben wir uns entschieden, es ihm gleich zu tun. Unser Haus in spe kostet etwa 20.000.- Euro. Dabei sind 4.000qm Land und eine herrschaftliche Zufahrt zum Anwesen. Bilder folgen.

Es liegt etwa 80 Kilometer von Sarajevo entfernt und ist über eine Autobahn gut erreichbar. Mit Glück erhält man einen Flug bereits ab 60.- Euro (ab Frankfurt/Hahn).

Besuchen – in beide Richtungen – steht somit also auch nichts mehr im Weg.

Im Land selbst gibt es (fast) alles, was es bei uns auch gibt. Sogar Öl und Klopapier. Zumindest gibt es alles, was man benötigt.

Da beste dabei sind die Preise. So waren wir abends zusammen Steakessen und bezahlten samt Bier und Wein umgerechnet etwa 18.- Euro. Was bekommt man dafür im „besten Deutschland aller Zeiten?“

Was man fürs Auswandern nach Bosnien-Herzegowina benötigt:

Bis zu drei Monate im BH zu verbringen ist kein Problem (Schengen). Wer sich jedoch permanent im Land aufhalten möchte (Thema Aufenthaltsgenehmigung Bosnien) und sich für ein Leben (Arbeiten in Bosnien) in Bosnien interessiert, sollte folgende Dinge für die Auswanderung nach Bosnien beachten / mitbringen und erhält hier bei BAKIZU dazu Antworten Tipps, Erfahrungen und Berichte:

  1. Ihr müsst entweder mit einer Bosnierin verheiratet sein, oder im Land eine Immobilie erwerben (Haus / Eigentumswohnung)
  2. Ihr benötigt einen gültigen Pass mit Vermerk des Datums des Grenzübertritts
  3. ein polizeiliches Führungszeugnis
  4. eine Bestätigung, dass ihr regulär krankenversichert seid (Krankenversicherung Bosnien: nach 1 Jahr Aufenthalt könnt Ihr Euch in BH krankenversichern (ca. 30 Euro/monatl.).
    Anmerkung: Ich zahle derzeit in Deutschland etwa 300€. Das Gesundheitssystem Bosnien ist in Städten okay. Wer mag, der kann für kleines Geld im Notfall eine Privatklinik besuchen. Gegen eine Zuzahlung sollte das gehen. Somit könnte ich dann meine teure KV in Deutschland kündigen.
  5. Falls Ihr die o.a. Punkte erfüllt habt, müsst Ihr Euch als deutsche Auswanderer in Bosnien einer kleinen Gesundheitsprüfung bei einem Arzt im Land unterziehen. So viel mir bekannt ist das kaum mehr als eine Blutuntersuchung. Ich werde darüber später hier natürlich berichten.
  6. Im ersten Jahr nach Erfüllung all dieser Punkte, müsst Ihr dennoch alle drei Monate das Land verlassen! Aber nicht für drei weitere Monate, sondern nur für 1 Tag. Heißt also – mal eben eine Kaffee in einem Nachbarland (z.B. Kroatien) trinken und danach wieder zurück. Hauptsache, die Grenze wurde dabei übertreten. Dies ist jedoch nur im ersten Jahr nach eurer Auswanderung nach Bosnien nötig – wie gesagt!
  7. Man muss „Aktien“ der bosnischen Telekommunikation erwerben / eine Investition ins Land tätigen. Wie hoch diese Investition ist, weiß ich noch nicht.
  8. Mit einem deutschen Kennzeichen und dem Auto nach Bosnien auswandern? Wir tun das. Zunächst benötigt Ihr eine „Grüne Versicherungskarte“. Dann könnt Ihr im Land mit eurem Auto fahren. Wenn Ihr später das Auto behalten wollt, müsst Ihr es „verzollen“ lassen. Das geht, dafür gibt es spezielle „Beauftragte“ in jedem größeren Ort. Ist dies geschehen, kann das deutsche Auto in Bosnien versichert, getüvt und zugelassen werden. Das funktioniert im Gegensatz zu Deutschland sehr einfach – bei einer Prüfstelle. Dort wird das Auto geprüft, mit bosnischem Kennzeichen versehen UND versichert. Alles für vielleicht 150-200.- Euro gesamt!! Letzteres gilt für Einheimische!
    UPDATE: Mir wurde jetzt mitgeteilt, ich könne hier als Deutscher kein Auto zulassen. Mal sehen, wie ich das lösen kann. Das könnte dann ein Problem werden!

Mittlerweile haben wir unsere Wohnung und die Zweitjobs – die Otto Normalverbraucher in D benötigt, um über die Runden zu kommen, gekündigt und unser „Spaßauto“ – einen Audi TT – schweren Herzens verkauft.

Auswandern nach Bosnien – Tipp:

Wer etwas abseits – oder auf dem Berg leben möchte – benötigt einen Allrad

Auswandern nach Bosnien Herzegowina
Auswandern nach Bosnien Herzegowina. Hier gibt es noch Häuser, die sich ein (deutscher) Durchschnittsverdiener leisten kann.

Vom Freund vor Ort haben wir den Tipp erhalten, uns ein Allradauto zuzulegen.

Da die letzten Meter zum Haus nicht immer geteert sind und im Winter nicht immer unbedingt „pünktlich“ Schnee geschoben wird.

Hier hilft man sich selbst – oder der Nachbar mit einem Traktor oder man hat eben ein Allradauto.

Wir haben uns fürs Auswandern nach Bosnien für einen alten Audi A6 Avant Diesel entschieden. Der verträgt ordentlich Zuladung und hat wie gesagt Allrad. Zum Thema Autofahren /Sicherheit mit dem Auto in Bosnien könnten man ein eigenes Kapitel schreiben. „Fahrt einfach vorsichtig!“.

Auswandern nach Bosnien
Die letzten Möbel sind nun auch weg. Der Rest muss in den Kombi.

Mittlerweile haben wir noch ein anderes Objekt im Auge. Toll gelegen mit einer fantastischen Aussicht.

Dieser Rohbau ist nach einem Kostenvoranschlag für 30.000.-€ bezugsfertig zu machen.

Also samt Verputz, Fenstern und Türen, UND Innenausbau! Was bekommt man in Deutschland dafür?

Nun ja. Im Oktober geht es also endlich los. Deutsche Rente in Bosnien beziehen. Seid doch einfach dabei. Aktuelle Berichte und Bilder vom Haus und Garten in Bosnien-Herzegowina samt Umbau, erhaltet Ihr hier über BAKIZU.

Mittlerweile bin ich bei meinem Freund angekommen. Der Audi ist ausgeladen und ich bin um eine Einfuhrsteuer herumgekommen. Das Problem – kaum jemand spricht englisch. Auch beim Zoll nicht. Aber beim Anblick meiner (gewaschenen) Unterwäsche hat man mich weiterfahren lassen.

Zum Leben in Bosnien gehört Sliwo!

Ich muss zugeben, dass ich kurz davor war, wieder abzureisen. Aber nach ein paar selbstgebrannten Sliwowitz und dem Zureden und Trost meiner Freunde habe ich beschlossen, das Abenteuer „Auswandern nach Bosnien“ nun eben alleine durchzuziehen.

Die Kostenvoranschläge bis das Haus bewohnbar ist, belaufen sich auf etwa 20.000.- Euro. Bislang. Ohne Möbel und Gebühren. Strom und Wasseranschluss inklu. Dafür kann man sich in Deutschland diesen Blick ins Tal niemals kaufen. Noch nicht einmal als Blockhütten-Besitzer.

Aber – wie ihr seht, sieht es noch übel aus, im Haus. Der Eigentümer hatte Stroh ausgelegt, wohl um streunenden Hunden den Winter angenehm zu machen. Eine mühselige Beseitigung ist nun angesagt. Schön für meine Heuallergie. Aber dank Lauterbach habe ich natürlich Masken dabei, die hier in Bosnien niemand trägt. Warum auch?!

Also jetzt muss das Haus innen gesäubert werden. Dann kommt der Estrich rein – komischerweise geschieht das hier beim Hausbau nicht von Anfang an. Dann kommen Türen und Fenster, die etwa 3.000!! Euro samt Haustür und Rollläden kosten ins Haus. Dann folgt der Innenputz, dann das Fliesenlegen und das Laminat.

Zwar wurde auch hier in den letzten zwei Jahren alles teurer wie man mir sagte, dennoch sind die Preise im Vergleich zu Deutschland ein Schnäppchen. Schaut euch nur den o.a. Fensterpreis (doppelte Verglasung samt Rollläden) an. Bei uns kostet alleine eine Haustür oft das Doppelte…

Brennholz
Habe nun für meinen ersten Winter in Bosnien-Herzegowina 5 Meter Brennholz geliefert bekommen. „Feinarbeit“ mit der Spaltaxt ist noch angesagt.

Na gut. Muss nun die Blasen an den Händen vom Heu ausmisten versorgen. Bis später.

Mittlerweile hat ein erneutes Gespräch mit dem Eigentümer stattgefunden und wir stehen jetzt kurz vor dem Notartermin. Zuvor musste noch eine Nummer (für die Grundsteuer) beim Finanzamt besorgt und ein paar klärende Gespräche auf der Stadt geführt werden.

Dankenswerterweise habe ich hier die bosnisch sprechende Frau meines Freundes an meiner Seite vor Ort, ohne die ich das alleine wohl nicht schaffen würde.

Mit einer LKW-Plane sein Brennholz abdecken

Das Holz wurde geliefert und gehackt. Es galt nun eine Abdeckung für die regnerischen Tage zu finden.

LKW-Plane
LKW-Plane zum Abdecken des Brennholz wird zugeschnitten.

Dünne, billige Planen, wie ich sie kennen taugen nicht und halten max. einen Winter. Hier verwendet man LKW-Planen, die auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Wir haben uns für die Größe 5×8 Meter entschieden. Interessant dabei: Es werden Planen ohne Druck angeboten, die etwas teurer sind. Oder aber eine LKW-Plane, die einseitig bedruckt, dafür aber günstiger ist.

Spar-Tipp beim Kauf einer LKW-Plane: nehmt die günstigere, einseitig bedruckte Plane und legt die bedruckte Seite einfach auf das Holz, so dass man nur die unbedruckte Seite sieht. Gut. Wer eine schön erotisch bedruckte Plane erhält (soll es ja geben), der kann auch mit dieser Seite – für jeden sichtbar – sein Holz abdecken 🙂

Später wird dann natürlich ein richtiger Unterstand für das Holz gebaut. Aber vorläufig reicht auch die Planen-Lösung, die mich übrigens etwa 60 Euro umgerechnet gekostet hat.

Ich habe die Online Ausgabe der Sarajewo-Times unter Favoriten auf meinem Handy gespeichert. Das ist sehr nützlich, die Publikation erscheint mir neutral und sie lässt sich auf Deutsch und Englisch übersetzen.

Gestern (5.11.22) las ich, dass es an diesem Tag in Sarajewo die höchste Luftverschmutzung im Jahr gegeben hat. Vermutlich ist hier Feinstaub gemeint, aufgrund der Industrie und der Heizungen / Öfen, die hier größtenteils mit Holz befeuert werden.

Mein Tipp also wer ans Auswandern nach Bosnien-Herzegowina denkt – und das gilt sicherlich nicht nur für dieses Land oder aus Gründen der Luftverschmutzung – vermeidet es direkt in die Städte zu ziehen. Ich dachte, als ich nach Bosnien ging, zunächst auch darüber nach, eine Wohnung in einer Stadt zu kaufen. Auch bei eventuellen „Lockdowns“ seid ihr auf dem Land besser „untergebracht“. Das gilt auch für den Fall einer eventuellen „Notversorgung“…

Noch ein Tipp in punkto Immobilien kaufen in Bosnien Herzegowina:

Erkundigt Euch vor dem Kauf nicht nur über den Zustand der Immobilie, die Ihr kaufen möchtet. Ein Haus kann sehr schön aussehen und sich auch in einer tollen Lage befinden. Ich selbst habe solche Häuser gesehen. Jedoch – es werden Autobahnen gebaut. Wo genau verläuft die künftige Autobahn? In der Nähe Eures Traumhauses? Kein Wunder, dass der Vorbesitzer diese günstig loswerden will…

Gibt oder gab es in dem schönen, grünen Tal, in dem die Immobilie in Bosnien steht, eventuell ab und zu mal Hochwasser? Auch das wäre ein Grund, warum der Verkaufspreis des Hauses so verlockend erscheint…

Dank meiner Freunde hier vor Ort, blieben mir diese „Fehler“ erspart. Beim Hauskauf /-bau gibt es aber auch Probleme, die man berücksichtigen muss. Besonders wenn man wie ich, so gut wie nichts alleine beim Hausbau / Ausbau tun kann.

Wenn man in den Herbst-/ Wintermonaten (so wie ich) über das Thema Auswandern nach Bosnien nachdenkt oder in dieser Zeit hierher nach Bosnien-Herzegowina kommt, kann eventuell nicht mehr viel am Haus gemacht werden.

Das kann aus Gründen der Kälte sein oder aber auch, weil sehr viele Arbeiter (sehr viele) im Ausland arbeiten und erst gegen Ende des Jahres wieder hier sind. Man steht also evtl. alleine da.

Aber auch wenn man im Frühjahr beginnt, hat man oft schlechte Karten. Denn nach den Wintermonaten gehen die benötigten Arbeiter wieder ins Ausland. Die Frage ist also – wann der ideale Zeitpunkt ist, nach Bosnien auszuwandern. Diese Frage habe ich für mich noch immer nicht geklärt. Zumindest in Sachen Haus.

Man sieht hier viele Häuser leer stehen. Diese stehen jedoch oft nicht zum Verkauf. Denn die Bosnier gehen – wie gesagt – in Österreich und Deutschland arbeiten, verdienen Euro und kommen nach dem „Job“ zurück.

In meinem Fall soll das Dach in den kommenden Tagen gemacht, Balken ausgetauscht werden. Falls Ziegel fehlen, so muss ich die selbst besorgen. Danach wird es wohl wetterbedingt einen Baustopp geben. Denn als nächstes wäre der Estrich dran und dafür habe ich niemanden – denn auch „mein Mann“ ist gerade im Ausland arbeiten. Außerdem naht der Dezember und es wird wohl bald Frost und somit einen Baustopp geben.

Ein weiterer Tipp von mir also, wer nach Bosnien auswandern möchte und den Kauf / Bau einer Immobilie wagt – Ihr solltet selbst handwerklich sehr begabt sein und fast alles selber machen können. Oder Ihr habt hier viele Freunde oder Verwandte, die das können oder die Beziehungen (auch zu Handwerkern) haben. Sonst kann es schwerer als gedacht werden, mit dem eigenen Haus!

Von den Formalitäten beim Auswandern nach Bosnien ganz zu schweigen – aber das kennt Ihr ja aus Deutschland. Auch wenn es natürlich nicht so extrem ist wie im Land der Bürokraten. Der Vorteil hier: die Menschen in Bosnien und Herzegowina sind selbst auf dem Amt freundlicher…

Auswandern nach Bosnien – doch schwerer als gedacht

Leider habe ich derzeit keine guten Nachrichten zu vermelden. Die Anforderungen für den Aufenthaltstitel sind doch sehr hoch. Obwohl ich eine Immobilie erworben und alle Steuern und Gebühren bezahlt habe, müssen noch „gefühlt“ Tausend weitere Bedingungen erfüllt werden. Ich trete derzeit auf der Stelle.

Mein Gehaltsnachweis, Kontoauszug, polizeiliches Führungszeugnis und der Nachweis einer deutschen Krankenversicherung müssen übersetzt werde. Leider ist der Dolmetscher nicht erreichbar und meldet sich auch trotz Nachfragen nicht.

Außerdem muss ich laut Auskunft des Gerichtes ein eigenes Bankkonto verfügen. Nachfragen bei der Bank ergaben aber, dass ich als „Ausländer“ ohne Aufenthaltstitel gar kein eigenes Konto eröffnen kann. Also ohne Bankkonto kein Aufenthalt, ohne Aufenthalt kein Bankkonto…

Ich werde also Bosnien-Herzegowina zunächst wieder für drei Monate verlassen müssen. Es gestaltet sich also doch schwieriger als gedacht. Eigentlich verwunderlich, wenn man über eine Pension verfügt, ein Haus gekauft hat, nicht vorbestraft ist und dem Land somit nicht auf der Tasche liegen, sondern sogar noch Geld mitbringen würde.

Gerade vor dem Hintergrund, dass Hunderttausende mangels Perspektive das Land bereits verlassen haben und jährlich Tausende gehen wollen (laut Sarajevo Times).

Meine Begeisterung in punkto „Auswandern nach Bosnien“ hält sich deshalb zur Zeit erstmal wieder in Grenzen…

Langfristige Aufenthaltsgenehmigung Bosnien, Aufenthaltstitel für Bosnien

Mittlerweile habe ich auch den Gesundheitstest in einem Krankenhaus gemacht. Das ist keine große Hürde, aber wie immer mit viel Zeitaufwand verbunden. In meiner Region geht ohne Dolmetscher (meine nette Gastgeberin) gar nichts!

Außerdem haben wir gerade folgende amtlichen Übersetzungen abgeholt:

  • Nachweis deutscher Krankenversicherung
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Pensionsbescheid

Mit diesen Papieren werden wir nun am Montag zur Ausländerbehörde fahren, diese einreichen und abwarten, was sie in punkto meines bosnischen Aufenthaltstitel verlautbaren. Zusätzlich muss ich wohl noch eine Aktie der „Telekom“ als „Investition ins Land“ hier erwerben.

Auswandern nach Bosnien Bagger
Der Bagger ist da. Bleiben darf ich dennoch nicht. Es fehlen für den dauerhaften Aufenthaltstitel, Papiere/Eintragungen zum Haus.

Update: Alle meine Papiere reichen noch immer nicht aus, um einen dauerhaften Aufenthaltstitel in Bosnien zu erlangen. Jetzt liegt es wohl an weiteren Papieren fürs Haus, die noch fehlen…

Danach macht das zuständige Gericht der Gemeinde, wo die Immobilie in Bosnien erworben wurde, Veröffentlichungen in diversen Blättern / Zeitungen. Wenn alle Genühren beglichen wurden (habe ich getan) und sich keiner gemeldet hat und evtl. Ansprüche an die Immobilie erhebt, geht es weiter. Wenn das fertig ist, erhalte ich eine Bestätigung, die zusätzlich noch bei der Ausländerbehörde eingereicht werden muss.

Am Haus würde es mit Baggerarbeiten weitergehen (Drainage ums Haus), dies wurde beim Bau nicht gemacht. Danach die Zufahrt für den Betonmischer splitten, der den Estrich bringen soll.

Apfelbaumblüte in Bosnien HerzegowinaJuhu. Die Baggerarbeiten rund um das Haus beginnen. Danach wird die Drainage verlegt und die Einfahrt für den Beton-LKW geebnet.

Außerdem wird Kies beschafft und damit zunächst die Zufahrt zum Haus erleichtert und ein Parkplatz gesplittet.

Mal sehen, was wir noch erledigen können, bevor ich Bosnien-Herzegowina Ende Dezember wieder verlassen muss, da das Visum noch nicht fertig ist.

Es ist Anfang Dezember und als wir heute auf der Baustelle am Haus waren, haben wir festgestellt, dass hier die ersten Apfelbäume auf dem Grundstück blühen…