Umkehrdach Gründach

Gründach als Umkehrdach

Ein Gründach kennt man, was aber ist ein Umkehrdach und wofür ist es gut? Vorteil: ein Gründach als Umkehrdach verdoppelt dessen Lebensdauer und kann bei extensiver Begrünung wie ein echter Garten bepflanzt werden.

Beim Umkehrdach wird die Abdichtungsebene direkt auf die tragende Konstruktion, etwa eine Stahlbetondecke, aufgebracht, die Dämmebene liegt auf der Abdichtung. Somit schützt es die empfindliche Dachhaut vor klimatischen und physischen Schäden.

Und ein Gründach? Untersuchungen zu den Kosten und der Amortisation eines Gründachs sind aufgrund verschiedener Faktoren, wie der ursprünglichen Beschaffenheit oder der Aufbauhöhe, schwer vergleichbar.

Anzeige

In einem Punkt sind sich jedoch Experten einig – die geringe Mehrinvestition begrünter Dächer rechnet sich langfristig immer, allein schon aufgrund der längeren Haltbarkeit sowie niedrigerer Heizkosten dank der isolierenden Wirkung.

Doppelt so lange Haltbarkeit senkt Instandhaltungsaufwand

Das Flachdach hatte bis in die späten 90er-Jahren in den Medien einen schweren Stand, weil es als undicht galt. Auch heute ist dieser Vorbehalt unter Besitzern von Flachdachgebäuden verbreitet.

Die damals verwendeten Dichtungsmaterialien sowie deren Verarbeitung waren noch nicht in der Lage, allen Anforderungen gerecht zu werden. Dank einer Vielzahl weiterentwickelter Dicht- und Dämmmaterialien sowie Dachkonstruktionen ist dies heute kein Thema mehr.

Umkehrdach Gründach

Foto: djd/FPX Fachvereinigung

Norbert Buddendick von der Fachvereinigung Extruderschaumstoff erklärt: “Um Feuchteprobleme aufgrund eines undichten Daches zu vermeiden und eine lange Lebensdauer seines Flachdaches zu sichern, sollte eine Umkehrdachkonstruktion gewählt werden.”

Gründach – Umkehrdach: staatliche Förderung sollte genutzt werden

Für Gründächer gibt es keine einheitlichen Förderleitlinien, jede Kommune besitzt ihren individuellen Fördermix – von direkten finanziellen Zuschüssen über Kostenersparnisse bei den Niederschlagswassergebühren bis hin zu zinsgünstigen Krediten, die bereits während der Planung eingereicht werden müssen.

Die staatliche Förderbank KfW vergibt Kredite für die Gesamtenergiebilanz eines Hauses. Ein erheblicher Teil der Forderungen ist erfüllt, wenn man nur die Bodenplatte und das Flachdach dämmt. Damit lassen sich bis zu 45 Prozent der Energie einsparen. (Foto: djd/www.xps-spezialdaemmstoff.de)

Anzeige

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.